Norbert Schneider

Geschichten und Gedichte in Pfälzer Mundart
 

In Rehborner Mundart kann Norbert Schneider vieles genauer sagen. Einer, der seinen Dialekt als Muttersprache betrachtet und der sein Deutsch als erste Fremdsprache beherrscht, der wurzelt fest in heimischer Scholle. So einer ist Norbert Schneider, der Rehborner Heimatdichter und Geschichtenschreiber. Sein neues Werk in Mundart heißt "... unn mei Herz schleet Borzelbääm".
Schneider beobachtet genau seine Umwelt. Details, geringste Kleinigkeiten spießt er auf, bereitet sie auf und macht daraus eine Geschichte. Menschliche Regungen sind ihm nicht fremd, das im Hochdeutschen "unausgesprochene" bekommt im Dialekt bei ihm Farbe und schärfere Kontur, aber ohne zu verletzen oder anrüchig zu wirken. Auch wenn es um die Beziehungen zwischen den Geschlechtern geht, weiß Schneider dies bestens in Mundart zu sagen.
. . . Schneider selbst fühlt über das zweite Buch aus seiner Feder tiefe Freude. "Es ist ein Buch, das heitere und besinnliche Geschichten aus früheren Zeiten bis hin in die Gegenwart beinhaltet", skizziert er es.


Pfälzer Mundart
Norbert Schneider beschäftigt sich seit 1987 intensiv mit der heimischen Mundart. Er erreichte bei den verschiedenen Mundartwettbewerben bislang über 25 Auszeichnungen, darunter den 1. Preis beim "Schambes-Klappergässer"-Wettbewerb des "Oeffentlichen Anzeigers" (1988), beim Mundartdichterwettstreit in Bockenheim den 1. Preis (1994) und den "Dr.-Wilhelm-Dautermann-Preis" (1996), beim Mundartwettbewerb "Dannstadter Höhe" den 1. Preis (1991, 1996) und den 2. Preis (1993, 1994, 1995, 2000 und 2001) in der Sparte Prosa sowie den 1. Preis in der Sparte Lyrik (1999), den "Goldenen Schnawwel" der SR 3 Saarlandwelle (1994, 1998).
Norbert Schneider führte mehrere "Mundart-Seminare" im Rahmen des VBW durch. Er ist Mitglied im Literarischen Verein der Pfalz und nahm 1998 am Mundartsymposium "Bosener Mühle" teil. Im Jahr 2001 wurde er in die "bosener gruppe" berufen.


Zur Person
· geb. 6.2.1957 in Rehborn/Glan
· verheiratet, 2 Kinder
· wohnt in seiner Heimatgemeinde
· 1975 Abitur am Paul-Schneider-Gymnasium Meisenheim
· 1975 bis 1979 Studium an der Johannes-Gutenberg-
   Universität Mainz
· seit 1980 im Schuldienst an der Realschule Kirn/Nahe

Norbert Schneider
Bergstraße 43
55592 Rehborn
Tel. 06753 3358
Fax 06753 962830

eMail: info@mundart-schneider.de

Homepage  http://www.mundart-schneider.de/


 Bild von Norbert Schneider

 

Bild vom Buch "unn mei Herz schleet Borzelbääm"

 

Bild vom Buch " De Baggemoler"

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim


Obertor 13
55590 Meisenheim

Tel: (06753) 121-0
Fax: (06753) 121-17

Anforderung Mobiles Bürgerbüro
(06753) 121-220

Anforderung Bürgerbus
(06753) 94242

E-Mail: postmaster@meisenheim.de

Kontaktformular

Impressum

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch:
08.00 Uhr -12.00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 Uhr - 12:30 Uhr

Unser Online-Bürgerbüro ist rund um die Uhr geöffnet!